We are updating our website design to improve the experience on our site.

Konfunti

Im Konfirmandenunterricht werden die Jugendlichen auf vielfältige Weise zu einem eigenen Umgang mit Lebens- und Glaubensfragen hingeführt und mit dem kirchlichen Leben vertraut gemacht.

Die Konfirmation markiert den Übergang vom Kind zum Erwachsenen. Sie bildet den Abschluss des kirchlichen Unterrichts und ist eine Bekräftigung des eigenen Glaubens und eine Stärkung für den weiteren Lebensweg.

Die wöchentlichen Lektionen beginnen mit dem Start des Herbstsemesters. Das Konflager in den Herbstferien bildet festen Bestandteil. Der Konf endet an einem Sonntag im März, April, Mai mit der Konfirmation.

Die Konfirmandinnen und Konfirmanden werden schriftlich eingeladen. Die Konfirmation ist freiwillig. Es ist die Regel, dass die Konfirmanden und Konfirmandinnen getauft sind, dies ist aber nicht Voraussetzung.

Zur Anmeldung für das Konfjahr
Wir sind dankbar, wenn Sie ihr Kind frühzeitig anmelden. Danke für Ihr Verständnis.

 

Grobaufbau des Konfuntis:
a) Aufwärm- und Kennenlernlektionen ab Ende August, Anfang September
b) Konflager: erste Woche der Herbstferien
c) Herbstsemester mit wöchentlichen Doppellektionen
d) Phase mit selbständiger Vertiefung durch den Besuch diverser kirchlicher Angebote
e) Im Frühling: Bündelung Konfjahr und Vorbereitung auf den Konfirmationsgottesdienst

Kirchlicher Unterricht - für Kinder und Jugendliche